Kriminelles Köln - auf Streifzug

einzigartig, spannend und informativ

Das kriminelle Köln war ein lukrativer Ort für Unterweltkönige und Ganoven aller Art. Die Führung eignet sich vor allem für Kölner und Kenner der Stadt. Die Tour "Kriminelles Köln" hat ihren eigenen Reiz.

Infos und Preise

Kriminelles Köln - auf Streifzug
Dauer: 1,5 Stunden
Start: Bahnhofsvorplatz
Ende: Altstadt
Gruppenpreis: bis 12 Pers.: 160 € inkl. MwSt. Kostenfrei anfragen.
Anfrage Gruppen
max. 20 Personen
barrierefrei
Ähnliche Führungen

Auf Tour durch das kriminelle Köln
Im Rahmen unserer Tour begeben Sie sich auf einen Streifzug durch die jüngere Kriminalgeschichte Kölns. Manche düstere Machenschaft kommt dabei ans Tageslicht. Die Schattenseite Kölns reicht von Raub (1975 brachen drei tollkühne Diebe sogar in die Schatzkammer des Domes ein) und Betrug über Mord bis hin zur Kießling-Affäre in der Hühnergasse. Über die Entführung von Johannes Erlemann berichten wir im Detail.

Das Chicago am Rhein
Köln war besonders nach dem Krieg und in den 60er bis 80er Jahren ein heißes Pflaster. Unterweltkönige wie "Schäfers Nas" und "Dumm'se Tünn" sorgten für manche Schlagzeile und offenen Faustkampf. Köln galt zeitweilig sogar als das "Chicago am Rhein". Lernen Sie - vom Mittelalter bis heute - große und kleine Ganoven aus diversen Milieus kennen und erfahren Sie etwas über die aktuellen Brennpunkte der Stadt.

Kurzinfo: Kriminelles Köln - auf Streifzug
Dauer: 1,5 Stunden
Start: Bahnhofsvorplatz
Ende: Altstadt
Anfrage Gruppen
© 2022 ff-stadtfuehrungen.koeln