Skip to main content

Führung durch das römische Köln von unten - die Stadt unter der Stadt

Gemeinsam mit ihren Schülern wandeln wir auf den Spuren der Römer am Rhein. In unserer unterhaltsamen und lehrreichen Führung durch das römische Köln von unten besichtigen wir die Ruinen des römischen Statthalterpalastes, das Praetorium, und einen original römischen Abwasserkanal. Zahlreiche Fundstücke im unterirdischen Museum Archäologische Zone zeugen von der Entstehung der Colonia Claudia Ara Agrippinensium (CCAA) und lassen die römische Vergangenheit Kölns für ihre Schüler lebendig erfahrbar werden. Vorbei an der Hafenstraße erhalten wir einen Blick auf das größte und schönste erhaltene römische Mosaik nördlich der Alpen - das Dionysus-Mosaik aus mehr als 1,5 Mio. Mosaiksteinchen. Es wurde im zweiten Weltkrieg beim Bau des Dombunkers gefunden; Ende der 60er Jahre entstand darüber das Römisch-Germanische Museum. Das Mosaik erstrahlt nach der Restaurierung im Jahr 2009 wieder in altem Glanz und bildet das Herzstück der ständigen Sammlung. Unsere abwechslungsreichen und speziell auf Kinder und Jugendliche abgestimmten Touren eigenen sich besonders für Schüler ab der 6. Klasse und bieten eine bereichernde Einleitung oder Ergänzung zu den Inhalten ihres Unterrichts. Eins ist klar: Hier kommt keine Langeweile auf!

Kaiser Augustus und sein Schwiegersohn, der Feldherr und Statthalter Marcus Agrippa, legten für die Ubier eine Siedlung in Form einer römischen Colonia an - das Oppidum Ubiorum. Agrippina die Jüngere sorgte 50 n. Chr. für die Stadt- und Militärrechte, seitdem nennt man Köln Colonia Claudia Ara Agrippinensum (CCAA). Die römische Colonia war ab ca. 90 n. Chr. die Hauptstadt Niedergermaniens, ein Bezirk vom Vinxtbach bei Koblenz bis zur Nordseeküste.

Hinweis: Die Stadt Köln hat den römischen Abwasserkanal bis auf Weiteres für den Besucherverkehr gesperrt. Daher können wir diesen zurzeit nicht im Rahmen der Tour besichtigen. Die Dauer der Führung verkürzt sich nicht. Alternativ bieten wir Ihnen zusätzliche Einblicke in Relikte der römischen Stadtgeschichte: Vorbei an der Hafenstraße erhalten wir einen Blick auf das Dionysos-Mosaik und die Fundamente der römischen Stadtmauer.

römische Statuen
Römische Wasserleitung
Römischer Abwasserkanal
farbiger Römerturm

INFOS UND PREISBEISPIELE Führung RÖMISCHES KÖLN VON UNTEN

Die Führung Römisches Köln von unten dauert ca. 1,25 Stunden. Bedingt durch die Öffnungszeiten des Praetoriums ist der Beginn der Tour auf dienstags bis sonntags zwischen 10:00 und 15:30 Uhr eingeschränkt. Montags ist das Praetorium geschlossen. Treffpunkt der Führung ist am Bahnhofsvorplatz.

Für das Praetorium und den römischen Abwasserkanal fallen für Erwachsene zusätzliche Eintrittsgelder in Höhe von 3,50 € p. P. an. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sind frei, ebenfalls zwei begleitende LehrerInnen. Diese Kosten begleichen Sie bitte selbst vor Ort.

Preisbeispiele Gruppen (mit Wunschtermin):

  • 15 Schüler/innen 120 €
  • 28 Schüler/innen 140 €

Alle Preise sind Endpreise, das heißt die gesetzliche Mehrwertsteuer ist bereits enthalten.

Tour Buchen

Anfrage Gruppe