Skip to main content

Führung Romanische Kirchen in Köln

Im Schatten des Doms umschließt ein Ring aus zwölf romanischen Kirchen den Stadtkern. Damit hat Köln die höchste Dichte an romanischen Kirchen in ganz Europa, die von der Bedeutung der Stadt im Mittelalter zeugen.

Im Laufe der letzten Jahrhunderte wurden die Kirchen vielfach verändert und umgebaut – nicht zuletzt nach dem Zweiten Weltkrieg, der erhebliche Zerstörung für Köln mit sich brachte. In mancher Hinsicht vielleicht ein Glücksfall, konnten die romanischen Kirchen doch in ihren ursprünglichen Formen, ohne die Umformungen und Ergänzungen des Barock und des 19. Jahrhunderts, wieder aufgebaut werden. Bilden Sie sich selbst ein Urteil nach dieser Führung durch ausgewählte Romanischen Kirchen der Innenstadt.

Barocker Turmhelm
Groß Sankt Martin
Sankt Kunibert
Dekagon Sankt Gereon

PREISBEISPIELE UND INFOS ROMANISCHE KIRCHEN:

Wir besichtigen in diesem zweistündigen Rundgang Architektur und Ausstattung von zwei romanischen Kirchen: St. Gereon, St. Ursula, St. Georg oder St. Maria im Kapitol können besucht werden. Die Startzeiten richten sich auch nach den Öffnungszeiten der Kirchen und auch nach Messfeiern oder kirchlichen Veranstaltungen.

Beispiel Gruppenpreis bis 25 Teilnehmer (mit Wunschtermin):

  • 165 € inkl. MwSt.

Alle Preise sind Endpreise, die gesetzliche Mehrwertsteuer ist bereits enthalten.

Tour Buchen

Anfrage Gruppe