Führung Kölnisches Stadtmuseum – Stadtgeschichte erleben

informativ, spannend und typisch Kölsch

Das kölnische Stadtmuseum öffnet im September 2022 mit neuem Museumskonzept in der Minoritenstraße 13 (früher Modehaus Sauer). Nach dem Auszug aus dem Zeughaus wird hier eine längere Interimsstation bevor der entgültige Umzug in die "Historische Mitte" am Domhof beginnt

Infos und Preise

Führung Kölnisches Stadtmuseum – Stadtgeschichte erleben
Dauer: 1 Stunde
Start: Bahnhofsvorplatz
Ende: Stadtmuseum
Gruppenpreis: bis 12 Teilnehmer: 150 € inkl. MwSt. Kostenfrei anfragen
Anfrage Gruppen
max. 20 TN
Mi - So bis 17:00 Uhr, Di bis 20:00 Uhr
Ähnliche Führungen

Spannende Reise in die Kölner Vergangenheit
Im alten Zeughaus, der ursprünglichen Herberge des städtischen Waffenarsenals, können Sie sich auf eine spannende Reise in die Vergangenheit Kölns begeben, denn hier ist normalerweise (s.o.) das Kölner Stadtmuseum zu Hause. Die charakteristischen rot-weißen Fensterläden bekennen Farbe zu unserer Stadt, die im 12. Jahrhundert zur deutschen Hanse gehörte. Viele tolle Exponate, die zusammengefasst die große Geschichte der Stadt Köln erzählen, sind hier zu finden. Ausgestellt sind typisch kölsche Produkte wie Kölnisch Wasser von Farina und 4711, der Köbes mit verschiedenen Kölschsorten, Karnevalskappen, Hänneschen-Puppen, der Otto-Motor usw. Das Museum ermöglicht auch einen Blick in das mittelalterliche Köln. Ferner gibt es ein großartiges Modell, welches die Stadt im 16. Jahrhundert zeigt. Dazu passt die Wirtschaftsgeschichte des Stapelrechts mit seinen speziellen Schiffen, den sogenannten Niederländer und Oberländer Schiffen. Auch ein eindrucksvolles Holländer-Floß ist zu sehen. Die Beziehung der Kirche zur Stadt wird deutlich und für Interessierte zeigen weitere Exponate die detaillierte Stadtgeschichte. Das Stadtmuseum spannt einen Bogen vom Mittelalter bis in die Neuzeit und gibt zusätzlich einen Einblick in den Alltag der Menschen vom 17. bis zum 19. Jahrhundert.

Museumsbegleitung im Wallraf-Richartz-Museum Foundation Corboud

Der Kölner Kaufmann Johann Heinrich Richartz förderte den ersten Museumsbau auf dem Gelände des alten Minoritenklosters für die große Sammlung, die Ferdinand Franz Wallraf der Stadt Köln geschenkt hatte. Unweit von seinem Geburtshaus in der Altstadt ist heute das älteste Museum Kölns in einem kubischen Neubau zu besichtigen. Die Gemäldesammlung zeigt Kunstwerke vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert. Vom gotischen Retabel über Gemälde der Renaissance und des Barock bis hin zu Werken des Realismus und Impressionismus. Werke von Dürer, Rubens, Caspar David Friedrich und Rembrandt sowie vielen anderen Künstlern finden sich hier.

Kurzinfo: Führung Kölnisches Stadtmuseum – Stadtgeschichte erleben
Dauer: 1 Stunde
Start: Bahnhofsvorplatz
Ende: Stadtmuseum
Hinweis: keine Tiere
Anfrage Gruppen
© 2022 ff-stadtfuehrungen.koeln